Übersicht der logopädischen Störungsbilder




Sprache

Sprechen

Stimme

Schlucken



Lese- und
Rechtschreibschwäche

- meistens Folge einer früheren
Spracherwerbstörung
- Erschwertes Lernen der
Schriftsprache

Stottern


- Behinderung des Redeflusses
- Sprechen stockt,es kommt
zu Wiederholungen

Rhinophonie


- Näseln bei Kindern,
Jugendlichen oder
Erwachsenen
- Vorliegen einer Lippen-
Kiefer-Gaumen-
Segel-Spalte

Dysphonien


- organische Ess- und
Trinkstörungen bei
Kindern und Erwachsenen
( z.b. neurologische
Erkrankung oder Missbildung
im Mund und Rachenraum )


Wortfindungsstörung


-bei Kindern und Er-
wachsenen(als Folge einer
neurologischen Erkrankung)
- das Wort liegt auf der
Zunge
- benutzt ähnliche/sinngleiche
Wörter
- erklärt drumherum

Poltern


- Das Sprechen wird schnell,
undeutlich,der betroffene
verhaspelt sich
- Verwandt mit dem Stottern,
betrifft ebenfalls den
Redefluss

Dysphonie


- heißt schlicht Stimmstörung,
kann in jedem Alter
auftreten
- Heiserkeit, Räusperzwang,
geringe stimmliche Belast-
barkeit,Klangveränderungen

MFS


- funktionelle Fehlfunktion
der Zunge bei Kindern,
häufig begleitend bei
kieferorthopädischer
Behandlungen


Reduzierter Wortschatz


- Kennt viele Wörter nicht
- Benutzt immer dieselben
Wörter( machen )
- Versteht weniger Wörter als
gleichaltrige Kinder

Sprechapraxie


- Störung in der zentralen
Planung und Ausführung
von Sprechbewegungen
- das heißt der Erwachsene
versucht zu sprechen,
doch die Muskeln
gehorchen nicht

Dysarthrophonie


- Kombination aus Sprech-
und Stimmstörung bei
Erwachsenen


Phonologische Störung


- Kind verwechselt Laute
und/oder Buchstaben
- Auslassung von Silben

Phonetische Störung


- Lispeln in jedem Lebensalter
- Spricht einen bestimmten Laut
( z.b.Sch )nicht korrekt aus

Laryngektomie


- Verlust der Stimme durch
die Entfernung des Kehlkopfes
(Erwachsene)
- Erlernen einer Ersatzstimme
oder Umgang mit tonerzeug-
enden Geräten


Sprachverständnis-
Störung

- Kind versteht Sprache nicht
oder nur in bekannten
Situationen
- Selten isolierte Störung,
aber häufig bei schweren
Sprachentwicklungsstörungen

Verbale
Entwicklungsdyspraxie

- Sprechapraxie bei Kindern
- in der Phase des Sprechen
lernens


Aphasie und
kindliche Aphasie

-ist eine zentrale Sprach-
störung
- Sprechen, Verstehen, Lesen
und Schreiben können
betroffen sein
- kann bei Menschen jedes
Alters vorkommen

Dysarthie


- Schwierigkeiten bei der
Sprechbewegung
- Nuscheln
- meist Folge neurologischer
Erkrankungen bei
Erwachsenen



Dysgrammatismus


- das Kind bringt die
Wortreihenfolge in den
Sätzen durcheinander
- Wörter passen nicht
zueinander
( zb. die Hund beißen )